Willkommen bei der spielkultur.

„Mit spielkultur habe ich mir das Ziel gesetzt den Amateurfußball zu fördern und Vereinen Lösungen zu bieten, um ihre Spieler/innen und Trainer/innen noch besser zu machen. Ich möchte die engagierte Arbeit in den Amateurvereinen mit verschiedenen Programmen unterstützen. Geprägt werden diese Programme durch unser Konzept SBF-5, das von meinem Geschäftspartner und spielkultur-Cheftrainer Ricardo Böck entwickelt wurde.“

„SBF steht für unseren Claim Simply Better Football, der uns in all‘ unseren Aktivitäten begleitet: Wir wollen weder den Fußball neu erfinden noch komplizierter machen als er ist. Fußball ist einfach. So möchten wir es den Vereinen, Trainern und Spielern auch vermitteln und ermöglichen einfach besser Fußball zu spielen. Wir bieten einfache Lösungen für schnelle aber nachhaltige Verbesserungen an.

Als ehemaliger Profi, der natürlich auch in einem kleinen Amateurverein das Fußballspielen gelernt hat, und Vater von zwei Söhnen, die im Jugend- und Amateurfußball aktiv sind, habe ich selbstverständlich Berührungspunkte mit dem Amateurfußball. Strukturiertes Training, das einem klaren Konzept folgt, ist für die Entwicklung der Spielerinnen und Spieler genauso wichtig wie die Leidenschaft mit der insbesondere in kleinen Vereinen Fußball jeden Tag gelebt wird. Klar wird in sehr vielen Amateurvereinen diesbezüglich gute, engagierte Arbeit geleistet. Aber es schadet dabei nie, den Antrieb zu haben, sich immer weiter verbessern und weiterentwickeln zu wollen. Dies sollte ohnehin im Sport selbstverständlich sein. Mit unserem Angebot bieten wir Trainern/innen und Spielern/innen hierzu die Möglichkeit. Dies auf inhaltlich und konzeptionell hohem Niveau zu fairen Konditionen.Wenn jetzt Bedenken aufkommen, dass sich die Vereine eine tiefgehende Fortbildung ihrer Trainer im Rahmen unseres Programmes möglicherweise nicht leisten können, so kann ich die Vereinsvertreter beruhigen. Zu den Möglichkeiten, unsere Trainerschulungen für Euren Verein kostenneutral zu finanzieren, findet Ihr alle Informationen im Bereich Schulungen.“

-Thomas Ernst