Die Tinte ist trocken! Der Kreis Unna-Hamm und spielkultur kooperieren.

Der Fußballkreis Unna-Hamm und die spielkultur GmbH gehen zukünftig gemeinsame Wege. Im Rahmen der Kooperation werden Trainer und Spieler von Amateurvereinen aus- und fortgebildet. Eine Kooperation für die Zukunft des Amateur-Nachwuchsfußballs.

Die spielkultur GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt den Amateurfußball in Deutschland nachhaltig zu fördern. Mit der Überzeugung, dass in vielen Kinder- und Jugendspielern noch viel mehr steckt als bislang aus ihnen herausgeholt werden konnte, möchte spielkultur Vereine und damit Spieler und Trainer unterstützen die Potenziale jedes Einzelnen noch erfolgreicher zu nutzen.

Am vergangenen Donnerstag, dem 10.11.2016, wurde mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit dem Fußballkreis Unna-Hamm bereits ein wichtiger Schritt zur Umsetzung dieser Vorhaben unternommen. Der 32. Fußballkreis und spielkultur werden zukünftig eng zusammenarbeiten und gemeinsam Ziele erreichen. Dabei wird spielkultur den Kreis Unna-Hamm vor allem in der Trainerausbildung unterstützen, um mehr Fußballer für den Trainerjob zu begeistern und den Nachwuchs zu sichern. Der Fußballkreis hilft spielkultur bei der Akquisition von Partnervereinen. Beide freuen sich auf eine zukunftsträchtige Zusammenarbeit.

Ricardo (li.) und Kreisvertreter Ulrich Ritter (re.) freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Ricardo (li.) und Kreisvertreter Ulrich Ritter (re.) freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit